Beginn einer neuen Saison!

Am 21. März war es endlich wieder soweit. Das Eröffnungsspiel der Weco stand auf dem Kalender und startete eine neue Golfsaison mit zweifellos vielen schönen und vielleicht ebenso vielen frustrierenden Momenten. Aber das scheint normal zu sein, wenn ich den Aussagen vieler zuhöre, wenn wieder mal jemand nach einer Runde Golf, in der einfach nicht alles so richtig geklappt hat, sehr frustriert vom Platz kommt. "Das ist Golf". Also, lasst uns einfach die schönen Schläge genießen und versuchen, etwas aus dem zu lernen, was nicht so gut gelaufen ist.

Später in der gleichen Woche spielten auch die meisten anderen Ausschüsse ihre Eröffnungsspiele. Die Wettergötter hatten offenbar auch ein Gefühl für Momentum, gemessen am recht angenehmen Golfwetter. Außerdem durfte ab dem 16. März wieder in 4er-Flights gespielt werden. Könnte eine Runde Golf auf unserem schönen Platz noch besser sein?

Der Wettkampftisch bei Vereinsspielen hat seit fast einem Jahr einen festen Platz im Sekretariat. Dies hat zu so vielen positiven Reaktionen geführt, dass wir diesen Platz auch nach der Corona-Ära weiter nutzen werden. Die Eröffnung der Golfsaison bedeutet, dass wieder oft und viele Spiele gespielt werden, was bedeutet, dass die Leute sich regelmäßig an den Wettkampftisch melden. Deshalb sollte diesen Monat ein flexibler Hustenschutz (so wird eine Plexiglaswand heutzutage genannt) installiert werden. Aufgrund einer Verzögerung kann dieser Schutzschirm erst Anfang April verwendet werden. Aber dann ist der Wettkampftisch auch völlig coronaproof.

Mit dem Aufkommen des WHS haben sich auch die Handicap-Tabellen geändert. Die neuen Bahn-Handicap-Tabellen, wie sie jetzt genannt werden, wurden nun auch an der bekannten Stelle neben dem Sekretariat montiert. Mit Dank an unseren Sponsor Rope Reclame, der diese Schilder möglich gemacht hat. Auch aus dieser Sicht sind wir voll und ganz bereit für die neue Saison. Und mit dem erscheinen des neuen, multifunktionalen Leaderboards, haben wir erneut ein paar Feinarbeiten vorgenommen und das Bild vervollständigt. Jetzt heisst es nur noch warten auf den elektrischen Anschluss, womit das Leaderboard voll und ganz zum Recht kommt. Let the games begin!

Am 1. Juli diesen Jahres tritt das Gesetz über die Verwaltung und Überwachung von juristischen Personen (WBTR) in Kraft. Dieses Gesetz betrifft unter anderem Vorstände von Sportvereinen. Das Gesetz soll die Verwaltung und Überwachung von Verbänden verbessern, indem Aufgaben, Befugnisse, Verpflichtungen und Haftung gesetzlich festgelegt werden. In Verbänden wird ein Professionalisierungsprozess gestaltet. Die Notwendigkeit hierfür wurde nach einer Reihe von Vorfällen bei anderen Vereinen deutlich. Sie müssen dann denken an finanzielle Probleme, Selbstbereicherung von Vorstandsmitglieder, Betrug und/oder Diebstahl. Wir arbeiten derzeit daran, was zu tun ist und insbesondere, wie es getan werden sollte. Weil es einfach neue Gesetze sind und die müssen wir befolgen.

Und dann müssen die Statuten auch an die neuen Rechtsvorschriften angepasst werden, womit sie sicherlich auf der Tagesordnung des nächsten ALV stehen. Schließlich muss die ALV eine Änderung der Satzung zustimmen. Aus offensichtlichen Gründen konnte die ALV, die für den 10. März geplant war, leider nicht stattfinden. Wir hoffen, dass wir im Laufe des Sommers langsam aber sicher zu einer Gesellschaft zurückkehren können, wie es vor dem Lockdown war. Dann können wir die ALV auch wieder auf die Tagesordnung setzen, in der wir Euch auf unsere bekannte Weise auf die finanziellen und sportlichen Überlegungen des Jahres 2020 zurückführen.

 

Henry Albertz,
Vorsitzender des GCB

  • Share this post!
Posted by

Henry Albertz

Voorzitter Golfclub Brunssummerheide

Telefoon: +31 (0)6 15 46 91 65
E-mail: halbertz1579@gmail.com

Mitglied werden?

User:
Password:
Forget Password?
guest