Vom intelligenten Lockdown zum Raum mit Regeln.

Anfang Juni traf endlich die lang erwartete Nachricht der NGF ein. Ab dem 1. Juli können wieder Spiele gespielt werden.  Zugegeben, mit Einschränkungen, aber ich denke, damit kann man ganz gut leben. Nach den guten Nachrichten haben die Ausschüsse begeistert gestartet und sind bereit. Trotz der Tatsache, dass derzeit keine anschließende Preisverleihung stattfinden kann, werden die Wettbewerbe dadurch nicht weniger attraktiv. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Alle Preisverleihungen finden später in diesem Jahr statt. Es gibt unzählige Möglichkeiten, dies umzusetzen. Wir werden dies gemeinsam mit den Vorsitzenden der Wettbewerbsorganisationsausschüsse besprechen und dann gemeinsam die geeignete Formel auswählen.

Die neue Normalität neu definiert: Stay apart ….. Stay together ..... Stay safe!

Trotz der Tatsache, dass Spiele wieder erlaubt sind, gibt es auch einige Höhepunkte, die dieses Jahr nicht stattfinden werden.  Zum Beispiel gibt es dieses Jahr keinen Presidents Cup und alle Meisterschaften wurden abgesagt. Aufgrund der Corona-Gefahren kann die im August geplante Lustrum-Party nicht stattfinden und wurde auf das nächste Jahr verschoben.  Aufgeschoben, aber sicher nicht aufgehoben. Im Jahr 2021 wird unser 35-jähriges Jubiläum definitiv wieder auf dem Kalender stehen. Und weil es etwas ganz Besonderes ist, ein Lustrum in einem Nicht-Lustrum-Jahr zu feiern, werden wir es einfach zu einer unvergesslichen Party machen.

Typisch für eine Krisenzeit ist, dass die Kreativität der Menschen stark angeregt wird. Die Eclectic Challenge ist ein gutes Beispiel dafür. Von Juni bis Oktober spielen wir auf unserem wunderschönen Platz einen besonderen und herausfordernden Wettbewerb, bei dem unglaublich fantastische Preise gewonnen werden können. Und diesmal nicht nur für die Gewinner! Mehr als genug Argumente, um teilzunehmen, Spaß zu haben, dein Handicap zu verbessern und tolle Preise zu gewinnen.

Es ist immer schwierig, einen Nachfolger zu finden, wenn ein Vorstands- oder Ausschussmitglied ersetzt werden muss. Als Marcel Schormans Ende Mai bekannt gab, dass er aus persönlichen Gründen sein Amt als Vorstandsmitglied niederlegen würde, mussten wir uns nach einem Kandidaten für ein Vorstandsmitglied umsehen. Noch bevor die Tinte des Vakanztextes getrocknet war, hatten wir in der Person von Maarten Vodeb eine äußerst angemessene und willkommene Interpretation für die vakante Vorstandsposition gefunden. Restete die Umverteilung der Aufgabengebiete. Das war auch nach einem kurzen Brainstorming schnell erledigt.

Mit Martin Engelen haben wir einen würdigen Nachfolger im Wettbewerbsportfolio. Das PR-, Marketing- und Kommunikationsportfolio wurde aufgeteilt. Kommunikation und soziale Medien werden jetzt von Maarten Vodeb betreut. Die zahlreiche Reaktionen haben gezeigt, dass dies die richtige Wahl war. Der Golfclub Brunssummerheide ist auf dem Vormarsch, mit klarer Anerkennung auf dem Markt. Dank unserer neuen Website und Social Media haben wir in der vergangenen Zeit bereits eine beachtliche Anzahl neuer Mitglieder aufgenommen.

In Bezug auf den Bereich Marketing bleibt alles beim Alten. Lars Schmitz ist seit einiger Zeit damit beschäftigt, einen Marketingplan zu erstellen, um unsere Mitgliederbasis noch weiter auszubauen. Es macht also Sinn, dass der Marketing-Teil bei ihm bleibt.

Die anderen Portfolios bleiben unverändert.

Bis bald in der Bahn und vielleicht bei einem unserer Wettbewerbe.

Gibt Acht aufeinander und gibt Euch gegenseitig mehr Platz, indem Ihr Abstand betrachtet!

 

Henry Albertz
Vorsitzender GCB

  • Share this post!
Posted by

Henry Albertz

Voorzitter Golfclub Brunssummerheide

Telefoon: +31 (0)6 15 46 91 65
E-mail: halbertz1579@gmail.com

Mitglied werden?

User:
Password:
Forget Password?
guest