Kommt die größte Bedrohung von Corona oder von den Covidioten?

Die 17 Millionen niederländischen Ministerpräsidenten sind wie üblich unterschiedlicher Meinung. Das war schon immer so und das ist auch gut so! Nur durch eine gesunde Diskussion, nicht nur auf der Grundlage der verfassungsmäßigen Meinungsfreiheit, sondern auch aus Respekt vor den gegenseitigen Meinungen, kann unsere Demokratie weiterleben. Aber rapide entsteht eine erschreckende Verhärtung der Diskussion, der Respekt vor der Meinung des Anderen bröckelt sichtbar. Die Covidioten, eine neue fundamentalistische und manchmal extremistische Gruppe, entsteht.

Diese Covidioten können oder wollen nicht über ihre eigene begrenzte (Wunsch-) Welt hinausblicken. Sie haben einen katastrophalen Mangel an Realismus und versuchen, jede andere Perspektive unmöglich zu machen. Es gibt immer mehr Vorfälle, in denen Journalisten bedroht werden. Die Pressefreiheit (und damit auch die Meinungsfreiheit!) wird davon angegriffen, während gerade der Journalismus der Wachhund der Demokratie sein sollte. In den sozialen Medien ist zu sehen, dass leider nicht jeder von dieser Entwicklung beeindruckt ist. Hoffentlich wird die Vernunft bald wieder die Emotionen besiegen, sonst werden die Niederlande schnell zu einer Bananenrepublik!

Natürlich macht es keinen Spaß, dass Corona uns so viele Einschränkungen auferlegt, aber es kann doch nicht so schwer zu verstehen sein, dass sie notwendig sind, um diese Pandemie zu unterdrücken?!  Die Welt kann nicht nur aus Spaß bestehen, manchmal sind Maßnahmen erforderlich, damit es wieder Spaß machen kann. Und da können wir mit aller Vernunft alle an mitarbeiten. Auch das ist Demokratie!

Mittwochabend, 21. Oktober, stand eine zwischenzeitliche ALV auf dem Programm. Aufgrund einer Entscheidung der NGF mussten die Statuten in diesem Jahr geändert werden, um die Möglichkeit zu erhalten, die Gruppe der freien Golfer mit unserem Club in Verbindung zu halten. Eine formelle Notwendigkeit, aber für eine Änderung der Satzung ist eine ALV erforderlich. En passant nutzten wir die Gelegenheit, um unser neues Vorstandsmitglied Maarten Vodeb offiziell zu installieren. Es ist dann auch nicht verwunderlich, dass wir diesen ALV in Rekordzeit abgeschlossen haben. Nach knapp einer halben Stunde waren alle Tagesordnungspunkte vollständig und Corona-sicher durchgenommen und es kann ein Termin mit dem Notar vereinbart werden, um die Änderungen der Satzung vorzunehmen.

Ende September sollte ein großer Tag der Offenen Tür organisiert werden. Leider war das nicht so der Erfolg, den wir uns vorgestellt hatten. Die Anzahl der angemeldeten Personen lag weit unter den ursprünglichen Erwartungen. Am Ende ist es mehr ein Tag der Bekanntschaft mit Golf für eine beschränkte Gruppe geworden. Die positive Nachricht ist, dass es eine Reihe von Registrierungen für Golfstart aus der Gruppe der „Bekanntschaften“ gegeben hat, was bedeutet, dass wir die Hoffnung haben, bald eine Reihe neuer Mitglieder begrüßen zu können. Nächstes Jahr wird es zweifellos einen neuen Versuch geben, einen Tag der Offenen Tür zu organisieren. Mit den Lernmomenten aus der Bewertung der letzten Ausgabe wird es zweifellos erfolgreicher sein als diesen ersten Try-out.

Die vergangene Periode war übrigens voller großartiger Initiativen und vielversprechender Lernmomente. Eines davon war das Young Urban Golfers-Turnier, mit dem eine neue Zielgruppe unter den Golfern in Brunssum erreicht werden sollte. Das Turnier selbst kann als erfolgreich angesehen werden. An der Organisation muss jedoch noch gebastelt werden, um sicherzustellen, dass alles reibungslos und unter Berücksichtigung der Grundsätze bleibt, sowohl im Bereich der Spieler als auch auf dem Platz und in Proware. Aber angesichts der Begeisterung der Initiatoren wird dies sicherlich gelingen und es hat das Potenzial, als Magnet für freie und/oder beginnende Golfer zu wirken.

Bitte achtet aufeinander. Und ... auch wenn Du vielleicht denkst, dass es Unsinn ist, denke daran, dass die aktuelle Situation für andere sehr wichtig ist und sicherlich eine Rolle spielt bei der Entscheidung, ob man auf den Golfplatz oder an andere Orte geht oder nicht. Gebt Euch gegenseitig den nötigen Platz, indem ihr Abstand haltet! Es ist so eine kleine Anstrengung, aber so eine große Geste!

Bleibt gesund, bleibt in Bewegung, Play Golf und Stay Safe!

Henry Albertz
Vorsitzender des GCB

  • Share this post!
Posted by

Henry Albertz

Voorzitter Golfclub Brunssummerheide

Telefoon: +31 (0)6 15 46 91 65
E-mail: halbertz1579@gmail.com

Mitglied werden?

User:
Password:
Forget Password?
guest