Golfster und Golfer des Jahres

Die Nominierung und Benennung des Golf(st)er des Jahres ist ein wichtiges Ereignis in jedem Golfclub. Schließlich wird hier festgelegt, wer diese Ehre erhält und wer an der Wall of Fame verewigt wird. Um festzustellen, wer die lobende Erwähnung des „Golf(st)er des Jahres“ verdient, wurden die folgenden Regeln festgelegt.

Wie wird der Golf(st) des Jahres im Golfclub Brunssummerheide gewählt?

  1. Der Golf(st)er des Jahres muss den Golfclub Brunssummerheide als Heimplatz haben.
  2. Man muss mindestens 16 Jahre alt sein, um sich um den Titel des Golfspielers des Jahres zu bewerben.
  3. Ein Spieler wird aufgrund seiner Golfleistung und seiner positiven Einstellung zum Golfspieler des Jahres. Ausschussvorsitzende begründen die Nominierung ihrer Spieler. 
    Zu sammelnde Punkte: 3 Punkte (Nr. 1);  2 Punkte (Nr. 2);  1 Punkt (Nr. 3).
  4. Um sich für die Nominierung zum Golf(st)er des Jahres zu qualifizieren, muss ein Spieler an mindestens 5 offiziellen Qualifikationswettbewerben teilgenommen haben. Die Spiele werden auf Brunssummerheide gespielt.
  5. Aus jedem Ausschuss werden maximal 3 Spieler nominiert.
  6. Folgende Spieler sind für den Titel Golf(st)er des Jahres qualifiziert: 
      • Der Champion und die Nummern 2 und 3 jedes Match-Organisationsausschusses; 
        Zu sammelnde Punkte: 5 Punkte (Nr. 1);  3 Punkte (Nr. 2);  1 Punkt (Nr. 3). 
      • Der Champion und die Nummer 2 der Matchplay Meisterschaft; 
        Zu sammelnde Punkte: 5 Punkte (Nr. 1);  3 Punkte (Nr. 2).
      • Der Champion und die Nummern 2 und 3 der Strokeplay Meisterschaft; 
        Zu sammelnde Punkte: 5 Punkte (Nr. 1);  3 Punkte (Nr. 2);  1 Punkt (Nr. 3).
      • Die Gewinner und die Nummer 2 des Einzelladderturniers. 
        Zu sammelnde Punkte: 5 Punkte (Nr. 1);  3 Punkte (Nr. 2).
  1. Die Ausschüsse legen zu Beginn der Saison fest, welche Spiele aus ihrem Spielplan für die Ausschuss-Meisterschaft vorgesehen sind.
  2. Am Ende der Golfsaison kämpfen alle Nominierten in einem Wettbewerb (Champions Trophy) um den Titel Golf(st)er des Jahres. 
    Zu sammelnde Punkte: 5 Punkte (Nr. 1);  3 Punkte (Nr. 2);  1 Punkt (Nr. 3).
  3. Die Nominierten werden vom Vorsitzenden zur Champions Trophy eingeladen.
  4. Die Champions Trophy wird von der WeCo organisiert. Sie wird dabei vom Vorstand aus dem Veranstaltungsportfolio unterstützt.
  5. Die Preisverleihung findet nach der Champions Trophy bei einem Getränk und ein Appetithäppchen statt. Der Golfspieler des Jahres erhält seinen Preis vom Vorsitzenden.
  6. Die endgültige Wahl für den Golf(st)er des Jahres wird durch eine Gewichtung der Punkte aus den Punkten 3, 6 und 8 getroffen. Sollten mehrere Spieler insgesamt die gleiche Anzahl von Punkten erhalten, bestimmt das Ergebnis der Champions Trophy die ultimativen Gewinner.

Die Dame/der Herr mit den höchsten gewichteten Punktzahlen wird der neue Golfster und Golfer des Jahres.

Lid worden?